Druckansicht erzeugen 10 Wuzzelauf. Rekorde und Jubiläen! Der Schnellste Wuzzelauf aller Zeiten!
Zum zehnten mal jährt sich der Altenhainer Wuzzelauf in folge. Auch wenn in diesem Jahr das Wetter nicht so wie in den letzten Jahren mitspielen wollte, haben sich an diesem Tag insgesamt 313 Läufer bei herbstlichen Temperaturen eingefunden und wollten auch diesmal ihr Können unter beweis stellen. Der 10km Wuzzelauf feierte in diesem Jahr sein 10 Jähriges Jubiläum, welcher im Jahre 2008 ins Leben gerufen wurde. Der 10km Wuzzelauf wurde mit seinen interessanten 215 Höhenmetern und dem Heartbreak-Hill (bei Kilometer 7,5) von insgesamt 98 Läufern (mit Halbmarathon 168 Läufer) bezwungen! Hut ab. Wer die Strecke kennt, weiß welches starkes Stück Leistung das ist!

ALLE LÄUFERBILDER HIER!

Diese Leistung hat bei den Frauen Irene Bell von der LG BSN (LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain) in 47 Minuten und 14 Sekunden erbracht, und mit diesem Sieg feierte Irene Bell auch ein persönliches Jubiläum auf dieser Strecke, denn sie hat den Wuzzelauf auch in diesem Jahr, wie auch in allen anderen Jahren davor, gewonnen. Das macht insgesammt auf 100km Wuzzelauf (10x10km) eine Gesammtzeit von 7 Stunden, 45 Minuten und 3 Sekunden. Zu dieser Leistung gratulieren wir nochmal besonders!
Bei den Männern hat Rene Freisberg mit 37 Minuten und 27 Sekunden einen neuen STRECKENREKORD aufgestellt, und somit den alten von Karl-Heinz „Charlie“ Köhler aus dem Jahre 2014 um 25 Sekunden unterboten. Auch hier ein riesiges „Herzlichen Glückwunsch“ von uns. Mal schauen wie lange dieser halten wird.

Alle Ergebnisse 10km Wuzzelauf hier

Und wenn wir schon bei Rekorden sind,
zum sechsten mal in Folge wurde auch der Wuzze-Halbmarathon angeboten, der als erstes Teilstück den 10km Wuzzelauf inklusive den Heartbreakhill beinhaltet. Der Halbmarathon mit seinen 343 Höhenmetern wurde von insgesamt 65 Läuferinnen und Läufern gemeistert, und auch hier sind Rekorde gefallen:
Bei den Frauen, hat Aysegül Weber vom LC Olympia Wiesbaden einen neuen STRECKENREKORD mit 1 Stunde, 33 Minuten und 35 Sekunden aufgestellt und hat somit den Streckenrekord von Sybille Werner (die diesmal dritte geworden ist) aus dem Jahr 2013 um 3 Minuten und 39 Sekunden unterboten!
Auch bei den Männern haben wir einen neuen STRECKENREKORD zu vermelden! Hier hat Dominic Stahl vom der Usinger TSG die Halbmarathonstrecke in, sage und schreibe, 1 Stunde, 24 Minuten und 5 Sekunden absolviert, und hat damit den alten Streckenrekord vom Robert Neubauer aus dem Jahre 2014 um genau 60 Sekunden verbessert.

Alle Ergebnisse Wuzze-Halbmarathon hier

Wie auch in den letzten zwei Vorjahren war der Halbmarathon auch der erste Lauf der Taunuslauf-Challange, welche von 3 Vereinen an den drei auf einanderer folgenden Sonntagen im September veranstaltet wird. Diese erstreckt sich über 62,2 kilometer Strecke mit gesamt 1108 Höhenmetern die dann am 24. September in Kronberg beim Altköniglauf endet und prämiert wird.
Neu in diesem Jahr ist das es bei der Taunuslauf Challange auch eine 10 Kilometer Wertung gibt, sodass auch Läuferinnen und Läufer in dieser Disziplin an den drei Sonntagen an den drei Läufen teilnehmen können.

Wer glaubt, das wars mit den Streckenrekorden, der irrt aber, denn wir haben beim 5,5km Jedermannslauf, bei den Frauen ebenfalls einen neuen STRECKENREKORD zu vermelden! Diesen hat Eileen Kessler von der LG BSN (LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain) mit 26 Minuten und 05 Sekunden aufgestellt, und hat den alten von Tabea Sander, ebenfalls aus dem Jahr 2014 um 46 Sekunden gebrochen!
Bei den Männern gewann hier Florian Krause von der TSG Altenhain 1900 mit einer Zeit von 22 Minuten und 53 Sekunden!

Alle Ergebnisse Jedermanslauf hier

Wars das mit den Streckenrekorden? Nein! Auch beim 7,5km Walken wurden beide Streckenrekorde neu aufgestellt. Bei den Frauen wurde Inge Beck mit 59 Minuten und 53 Sekunden erste und stellte einen neuen STRECKENREKORD auf! Sie unterbot den Streckenrekord von Christina Göhna aus dem Jahre 2016 um 25 Sekunden!
Bei den Männern ist ebenfalls ein STRECKENREKORD gefallen. Michael Kirsten konnte mit 53 Minuten und 27 Sekunden, den alten Rekord von Michael Lederer aus dem Jahr 2016 um 4 Minuten und 33 Sekunden schlagen.

Alle Ergebnisse Walken hier

Den 2 Kilometer Jugendlauf der Mädchen gewann mit 9 Minuten und 13 Sekunden Magdalena Müllerova, und bei den Jungs konnte sich Jannes Llull vom WVS 1921 (Wassersport Verein Schierstein 1921 e.V.), mit einer Zeit von 8 Minuten und 34 Sekunden erfolgreich durchsetzten.

Alle Ergebnisse Jugendlauf hier

Den Kindergartenlauf hat bei den Mädchen Luise Keller von der SG Kelkheim mit einer Zeit von 2 Minuten und 28 Sekunden gewonnen, und bei den Jungs war Ismael El Alami von der LG BSN mit einer Zeit von 2 Minuten und 28 Sekunden der schnellste.

Alle Ergebnisse Kindergartenlauf hier

Wir führen keine Streckenrekorde bei Jugend und Kinderläufen da hier die Altersunterschiede zu groß sind.



Neu in diesem Jahr waren die Quadro-Staffeln welche wir über die Schulen angesprochen und organisiert haben, und die für das erste Mal auch mit 60 Schüllern in insgesammt 15 Staffeln recht ordentlich angenommen wurden. Die Kinder liefen hierbei die „Kindergartenlauf“ strecke 4 mal, mit einer Staffelholzübergabe am Ende der Strecke! Wir wir aus gut informierten Kreisen erfahren haben, wurde die Staffelholzübergabe sogar in der einen oder anderen Staffel auch geübt!
In der Quadro Staffel der 1. Klasse gewann die Staffel „Schnelle Blitze“ der Grundschule Altenhain mit einer Gesammtzeit von 12 Minuten und 09 Sekunden.
In der Quadro Staffel der 2. Klasse gewannen die „Fischbach-Flitzer“ aus der Alber-von-Reinach-Schule mit einer Zeit von 8 Minuten und 59 Sekunden.
In der Quadro Staffel der 3. Klasse gewannen die „Blitze und Sternschnuppen “ aus der Grundschule Altenhain mit einer Zeit von 9 Minuten und 18 Sekunden.
In der Quadro Staffel der 4. Klasse gewannen die „Liederbacher Flitzemäuse I“ aus der Liederbachschule mit einer Zeit von 8 Minuten und 02 Sekunden.

Alle Ergebnisse Quadrostaffeln hier

Wenn Sie wollen, daß ihre Schule aus der Umgebung von Altenhain ebenfalls im nächsten Jahr teilnimmt, bitte Kontaktieren Sie uns bis Mai 2018! Am besten sprechen Sie dieses bitte auch VORHER mit der Schule ab!

Wir waren sehr froh dieses Jahr uns so viele Läufer besuchen kamen, denn es zeigt sich das dieser Lauf inzwischen in der lokalen Läuferszene sich etabliert hat, und sich soviele Läufer die bis zu 343 Höhenmetern im Halbmarathon antun. Was deutlich herausuheben ist das der Schirmherr des Laufes Michael Cyriax seinen persönlichien STRECKENREKORD mit nur 50 Minuten und 06 Sekunden deutlich unterboten hat, im Vorjahr waren es noch 52 Minuten und 07 Minuten!
Den Startschuss für die Hauptläufe, gab wie immer unser Bürgermeister Norbert Altenkamp.
Am Nachmittag konnten wir eine Showtanzeinlage der kleinsten Gruppe der Tanzsportabteilung der TSG Altenhein 1900 e.V. sehen, die uns mit dem „Tanz ohne Namen“ unter der Leitung von Saskia Gärtig beglückt hat. Die kleinste Gruppe das sind die Little Diamonds, in der Kinder von 3-6 Jahren ihre ersten Showtanz erfahrungen machen.

ALLE BILDER VOM TANZ HIER!

ALLE SIEGERBILDER HIER!

Das insgesamt ca. 60-köpfige Organisationsteam (Auf-Abbau, Streckensicherung, Streckenposten, Getränkestände, Zeitnahme, Urkunden, Anmeldung, Kuchentheke, Getränke- und "Wuzzeworscht"-Stände, Sponsoren-Giveawaystand, freiwillige Kuchenspender etc.) hatten wie immer alle Hände voll zu tun um die umfangreichen Arbeiten in kürzester Zeit zwischen 6:30 Uhr in der früh und 15:00 Uhr nachmittags zu erledigen.
Am Nachmittag zwischen zwei Siegerehrungen und völlig übberaschend übergab Michael Lederer vom ARQUE Verein Bernd Krause und seinem Organisationsteam anlässlich seiner Kontinuität und seines Engagemants für den Wuzzelauf die Ehrenplakette

Die Arbeit wurde erleichtert durch von der Firma Immo Herbst gesponserte, luftige Wuzzelauf-Funktionsshirt, die alle Helfer und Organisatoren und Läufer der TSG Altenhain tragen durften.
Das Angebot einer kostenfreien Fuß- und Beinmassage durch Oy Spa aus Neuenhain und natürlich ein großes Kuchenbuffet rundeten die insgesamt sehr gelungene Veranstaltung ab.


Bernd G. Krause, Vorsitzender der TSG Altenhain 1900 e.V. und Koordinator des Wuzzelauforganisationsteam war mit seinen Kollegen sehr stolz darüber, dass man in 2017 erneut einige weitere zusätzliche Sponsoren / Spender gewinnen konnte, insgesamt sind es inzwischen 62 !! Das durch Startgelder, Sponsoring, Spenden und Kuchenverkäufe im vergangenen Jahr erwirtschaftete Spendenresultat i.H.v. € 16.000 kann aller Voraussicht nach, in 2017 auch verbessert werden. Der wesentlichste Teil der Spenden in Höhe von Euro 10.000 wird wieder, wie in den vergangenen Jahren,an ARQUE e.V. (zur Unterstützung querschnittgelähmter Kinder und Jugendlicher) gehen. Der darüber hinaus noch verfügbare Betrag, voraussichtlich dann mindestens € 6000 wird gezielt für lokale Projekte im Sinne von "TSG Altenhain 1900 e.V. für Altenhain" verwendet, zum Beispiel wieder für einen Ponyreitnachmittag in der "Spatzenscheune" Altenhain, Ausbau der Aussenanlage des Kindergartens in Altenhain.
Die Bilder die Sie auf der rechten Seite sind nur eine kleine Auswahl, um alle Bilder zu sehen welche uns zur Verfügung stehen können sie unter folgenden Link sehen


Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr anlässlich unseres 11. Wuzzelaufs am So. den 09.09.2018
Wir danken allen Sponsoren und Helfern und natürlch dem Racedirector Bernd Krause, ohne die eine Solche veranstaltung nicht zu stemmen ist!



erweitert